Sounds of Hollywood in Plauen verschoben
Corona drängt Vogtland Philharmonie zur Zwangspause

Freitag, 5. Juni 2020 - 20.00 Uhr
Parktheater Plauen

Adresse

Parktheater

Stadtparkring 11
08525 Plauen

Eintrittskarten

Festhalle 03741 2912444

Freie Presse Shops

Freie Presse Online Tickets

Eigentlich – so fängt kein guter Satz an – wollte die musikalische Reise durch die Traumwelt der Filme das Publikum am 5. Juni 2020 im Parktheater Plauen erneut in seinen Bann ziehen.

Dazu standen Titel aus aktuellen Blockbustern und Klassikern der Filmmusikgeschichte wie A star is born, Dirty Dancing, Der Herr der Ringe, Bodyguard, Romeo & Julia uvm. auf dem Programm. Für das perfekte Gänsehauterlebnis sollten dazu in Live-Regie die besten Filmszenen und Großaufnahmen der Künstler auf einem überdimensionalen LED-Screen zu sehen sein. Neben der Vogtland Philharmonie mit ihrem Dirigenten und Moderator GMD Stefan Fraas hatten sich auch die Kölner Soul- & R’n’B-Sängerin Laura Jacobi, der junge Wiener Johannes Pinter, die international erfolgreiche Sopranistin Elena Fink und das Gesangstrio Voc A Bella um Annett Putz, Anja Schumann und Henrike Müller-Gräper angesagt. Als absolutes Novum war erstmalig ein gemeinsames Ensemble aus über 160 Sängerinnen und Sängern der Chöre des Disterweg- und des Lessing-Gymnasiums Plauen geplant.

Doch – zurück zum Anfang – daraus wird nun nichts. Die aktuellen Geschehnisse und deren Auswirkungen rund um die Corona-Pandemie machen dem Vorhaben einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Zum einen sind Großveranstaltungen bis Ende August vorläufig untersagt, zum anderen wären auch die Probetätigkeiten der vielen Akteure unter derzeitigen Einschränkungen nicht möglich.

Die Verlegung des Konzerts auf einen späteren Zeitpunkt war also unumgänglich und ein neuer Termin wurde mit dem 10. Juli 2021 bereits gefunden. Viele Fans haben bereits ihr Bedauern bekundet, hoffen aber umso mehr auf nächstes Jahr. Auch der Sponsorenverbund aus Stadtwerke Plauen Strom, hifiboehm, Sparkasse Vogtland, BMW Strauß, Sternquell und Globuscenter Weischlitz, ohne den ein solches Großevent nicht zu stemmen wäre, will die Treue halten. Für die über 1.500 Besucher, die sich ihren Sitzplatz bereits im Vorverkauf gesichert haben, heißt es nun die Vorfreunde etwas länger auszuhalten. Ein Extraweg bleibt ihnen erspart, ihre Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Karten kann man für den Ausweichtermin wie gewohnt u. a. in der Plauener Festhalle (03741 2912444), in allen Freie Presse Shops und weiteren Vorverkaufsstellen (ggf. geänderte Öffnungszeiten beachten) sowie online unter meinticket.freiepresse.de erwerben.

Weitere Termine