Angela Bullejos Martin
(stellv. Solo-Fagottistin)  

Angela Bullejos Martin ist seit 1. März mit ihren gerade einmal 25 Jahren das jüngste Orchestermitglied. Sie ist das musikalische Ausnahmetalent in ihrer Familie und hatte noch nie einen anderen Wunsch, als in einem großen Orchester als Fagottistin zu spielen. Nun tritt sie als stellv. Solo-Fagottistin die Nachfolge von Adrian Joitoiu an, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. Sie wurde 1996 in Granada(Spanien)geboren, begann mit acht Jahren am dortigen Konservatorium das Fagottspiel und beendete es zehn Jahre später mit dem Diplom. Es folgten vier Jahre Bachelor-Studium an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. David Tomàs-Realp und drei Jahre Masterstudium an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Tobias Pelkner, das sie im Februar 2021 mit großem Erfolg abschloss.

Ihre praktische Erfahrung im Orchesterspiel sammelte sie während ihres Studiums beim spanischenOrquestra de Extremadura und bei der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford.Sie ist seit 2019 Mitglied des Nationalen Jugendorchesters Spaniensund hofft auch dort noch hin und wieder mitspielen zu können.