Radenko Wilmers
 

 



Radenko Wilmers wurde 1981 in Plovdiv (Bulgarien) geboren und entdeckte mit fünf Jahren seine Liebe zur Geige. Nach anfänglichem Unterricht bei seinem Vater folgten bald erste Preise bei Wettbewerben und er entwickelte seine Leidenschaft für die Barockmusik, die er später aktiv bei Meisterklassen in Deutschland vertiefte. Dort erhielt er 2000 den „Eitel Friedrich-Tom" Förderpreis für junge Barockinstrumentalisten. Während seines Studiums in Sofia gründete er ein Klaviertrio, mit dem er mehrere Preise gewann. Er führte sein Studium in Trossingen weiter, wo er sich in einem Kammerensemble mit Akkordeon und Gitarre intensiv mit zeitgenössischer Musik befasste. Seit 2014 spielt er in den zweiten Violinen der Vogtland Philharmonie und ist seit 2016 Viola im „archos quartet“.

Radenko  Wilmers