Heiko Reissig
 

 



Heiko Reissig ist seit Jahren bei Freunden von Operette, Klassikshow, Konzert, Filmschlager und gehobener Unterhaltungsmusik beliebt. Der Sänger, Entertainer und Schauspieler aus Brandenburg hat sich als Deutschlands „Kavalier der heiteren Muse“ schnell ein großes Publikum erobert und überzeugt mit einer sympathischen wie faszinierenden Mischung aus tenoraler Stimmkultur und schauspielerischer Bühnenpräsenz.
Als achtjähriger startete er mit einem selbstgebauten Puppentheater in die phantastische Welt von Theater und Musik. Nach seiner Berufsausbildung, Gesangs-, Schauspiel- und Regiestudien in Leipzig, Berlin und München sowie anschließenden Engagements an europäischen Theatern und Opernhäusern  zieht es ihn heute geradezu magisch in den Fokus der „heiteren Muse“. Von der Presse wird er als  herausragender Vertreter seines Faches in Deutschland gefeiert.
Er ist gern gesehener Gast an Theatern, bei Festivals, Konzerten und Gastspielen im In- und Ausland. Er ist Solist und Moderator des Ensembles „Berliner Grammophoniker, und wirkt bei CD-, Funk-, Film- und Fernsehproduktionen mit. Als Gründer, Regisseur und damalig jüngster Festspielintendant Deutschlands leitete er über zehn Jahre die „Elblandfestspiele Wittenberge“, die bis heute jährlich vom RBB-Fernsehen mit großer Zuschauerresonanz ausgestrahlt werden. 2012 wurde ihm der Ehrentitel „Kammersänger“ verliehen. Mit einer großen Künstlergala beging er 2016 sein mittlerweile 40-jähriges Bühnenjubiläum.
Dass der charmante Publikumsliebling mit seiner lausbubenhaften, lebensfrohen und liebenswerten Art für beste Unterhaltung und oft ganz besondere Überraschungen sorgt, hat ihn fest in die Herzen seiner Fans geschlossen.
Aktuell sind zwei neue CD-Alben von Heiko Reissig erschienen: „Schließ deine Augen und träume“ (Operetten- & Filmschlager) und „Melodie der Liebe“ (Das Jubiläumsalbum).

Heiko  Reissig