News-Seite
 

Aktuelle Hinweise

Auf Grund der anhalten Einschränkungen bezüglich der Corona-Pandemie fallen vermehrt Konzerte aus oder müssen verlegt werden.

Die aktuelle Terminübersicht finden Sie im Konzertkalender.

06.07.2020 - Vivaldi trotz(t) Corona in Ronneburg

Sounds of Hollywood verschoben – Vogtland Philharmonie in Marienkirche

Eigentlich stand mit „Sounds of Hollywood“ in der Ronneburger Bogenbinderhalle wieder ein großer Termin für September im Konzertkalender der Vogtland Philharmonie Greiz / Reichenbach. Doch aus bekannten Gründen wird daraus nichts und der Termin musste auf den 11. September 2021 verschoben werden. Für die Besucher ändert sich dabei außer am Datum nicht viel, denn die bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibt es über die Stadtkasse Ronneburg (036602 53622).

Hier kann man derweilen aber auch Tickets für ein besonderes Konzert in der Marienkirche erwerben. Denn um im Einklang mit den geltenden Hygienebestimmungen dennoch klassische Musik in der kulturarmen Zeit nach Ronneburg zu bringen, hat die Vogtland Philharmonie Greiz / Reichenbach den Veranstaltungsort kurzerhand um 160 Meter Luftlinie nach Nordwesten verlegt und präsentiert in Zusammenarbeit mit Stadtverwaltung Ronneburg und Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Ronneburg am Mittwoch, 9. September, um 19 Uhr Antonio Vivaldis populäres Meisterwerk „Die vier Jahreszeiten“ nebst Orgel-Intermezzi. 

Solist an der Violine wird Konzertmeister Sergei Synelnikov sein, die Register der Orgel bedient Kantor César Gustavo La Cruz. Den vier Konzerten, die in je drei Sätzen eine Jahreszeit vertonen, hat vermutlich Vivaldi selbst Sonette vorangestellt, die von GMD Stefan Fraas rezitiert werden, der das Konzert als Dirigent leitet.

Wie üblich gelten auch für das Publikum entsprechende Abstandsregeln, weshalb das Platzangebot reduziert ist. Die Karten kosten 15 €, Kinder bis 14 Jahre sind frei und sind in der Stadtverwaltung Ronneburg in der Stadtkasse (Tel.: 036602 53622) zu erhalten. Weitere Informationen gibt es auch unter www.vogtland-philharmonie.de.

17.06.2020 - Vogtland Philharmonie spielt Vivaldis Jahreszeiten in der Stadtkirche

Eigentlich stand zum Tag der Deutschen Einheit ein großes Konzert im Kalender der Vogtland Philharmonie, denn die Stadtverwaltung Penig hatte das Orchester mit Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 d-Moll in die Stadtkirche eingeladen. Doch da bereits „Philharmonic Rock“ auf dem Markplatz auf den 3. Juli 2021 verlegt werden musste (die für den eigentlichen Termin bereits erworbene Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit) und auch im Oktober an eine monumentale Aufführung mit großem Orchester, zwei Chören und vier Gesangssolisten kaum zu denken ist, wurde programmatisch umgeplant.

Mit entsprechend reduzierter Besetzung bringt die Vogtland Philharmonie am 3. Oktober 2020 um 18 Uhr deshalb die vier Violinkonzerte aus Antonio Vivaldis wohl berühmtesten Werk „Die vier Jahreszeiten“ in die Peniger Stadtkirche und ergänz das Programm um die Serenade Nr. 6 D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart, auch bekannt als „Serenata notturna“.Solist an der Violine wird Konzertmeister Sergei Synelnikov sein. Am Pult steht GMD Stefan Fraas, der auch die zu den Jahreszeiten verfassten Sonette rezitieren wird, mit denen vermutlich Vivaldi selbst seine vier Konzerte auch in Worten porträtierte. Karten wird es zu 10 € an der Abendkasse geben – Kinder bis 14 Jahre sind frei. Auf Grund des Hygienekonzeptes ist nur ein begrenztes Platzangebot verfügbar. Reservierungen nimmt die Stadtverwaltung (01234 567890) entgegen.

Der nächste Termin mit Vogtland Philharmonie ist für den 12. Januar 2021 geplant. Dann soll das Orchester um 19.30 Uhr zum Neujahrskonzert im Kultur- & Schützenhauses spielen.

02.06.2020 - Vogtland Philharmonie gibt Zusatzkonzert

Auf Grund der großen Nachfrage für das Kirchenkonzert mit Antonio Vivaldi „Die 4 Jahreszeiten“ am 07.06.2020, 17.00 Uhr in der Kirche Straßberg bei Plauen, bietet die Vogtland Philharmonie ein Zusatzkonzert an. Dieses findet ebenfalls am Sonntag, 07.06.2020, 15.00 Uhr in der Kirche Straßberg statt.
Karten zu 15.00/12.00€ (Kinder bis 14 Jahre frei).
Durch die Einhaltung des Hygienekonzeptes kann nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen angeboten werden. Wir bitten um telefonische Reservierung unter 03741/133396.

26.05.2020 - Neustart bei der Vogtland Philharmonie

Um die kulturarme Zeit wieder etwas zu beleben, begibt sich die Vogtland Philharmonie in kleiner Besetzung an den Neustart. Zahlreiche Konzerte musste in der letzten Zeit auf Grund der coronabedingten Einschränkungen und Verbote abgesagt oder verschoben werden. Doch selbst wenn man den geplanten Spielbetrieb des Orchesters bald wieder aufnehmen dürfte, ist im Konzertkalender der Philharmonie aber auch in den Belegungsplänen der Veranstaltungshäuser und Buchungslisten einiger Solisten kein Platz für baldige Nachholtermine. Größtenteils haben sich so die Jahreszahlen auf 2021 geändert; bereits gekaufte Karten behalten dann ihre Gültigkeit. Schwierig gestaltet sich laut Orchesterbüro auch die Planung des Saisonbeginns, da das Orchester auf Grund seines grenzüberschreitenden Spielgebiets zwei Ländergesetze und mehrere landkreisspezifische Besonderheiten beachten muss, worunter nach derzeitigem Stand der Dinge vor allem die Ausgestaltung und Terminierung der Abokonzerte in Greiz und Reichenbach leiden würde. Es bleibt eine schwierige Lage für das Orchester.

Um dennoch wieder ein musikalisches Angebot für die zahlreichen Klassikfans anzubieten, begeben sich Mitglieder der Vogtland Philharmonie ab diesem Wochenende auf Tour durch vogtländische Kirchen und spielen zusammen mit Konzertmeister Sergei Synelnikov und unter dem Dirigat von GMD Stefan Fraas Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“. Dabei arbeitet die Philharmonie mit Kantoren und Organisten aus der Region zusammen, die zwischen den „Jahreszeiten“ Orgelwerke oder freie Improvisationen musizieren. Für jede Kirche gibt es ein eigenes Hygienekonzept, das Platzangebot ist entsprechend reduziert. Der Eintritt liegt bei 15 € – Kinder bis einschließlich 14 Jahre sind frei. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Feste Termine für Vivaldis vertonte Geschehnisse in Natur und Gesellschaft sind am Samstag, 6. Juni, um 19 Uhr in Reichenbachs Peter-Paul-Kirche, tags darauf 17 Uhr in der Kirche zu Straßberg bei Plauen, am Samstag, 13. Juni, 18 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Greiz sowie am Sonntag, 21. Juni, 19.30 Uhr, in der St. Bartholomäus-Kirche Treuen. Weitere Termine in Lengenfeld, Zeulenroda-Triebes, Auerbach und Crimmitschau folgen im Juli.

Bereits am Pfingstmontag soll es bei schönem Wetter ab 16 Uhr ein Wandelkonzert mit drei Kammerensembles im Reichenbacher Stadtpark geben. In Zusammenarbeit mit der Stadt Reichenbach ist der Eintritt frei.

Des Weiteren plant die Vogtland Philharmonie im Park der Generationen in Reichenbach und auf dem Oberen Schloss in Greiz unter dem Titel „Serenade im Kerzenschein“ Open-Air-Konzerte mit klassischer Musik. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.

22.04.2020 - Konzerteinführung aus dem Homeoffice

Auf Grund der geltenden Einschränkungen müssen das für heute geplante 8. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie im Neuberinhaus und jenes am Freitag in der Greizer Vogtlandhalle bekanntlich ausfallen. Einige treue Konzertgänger haben beim Orchester nachgefragt haben, ob es dennoch Informationen zu den geplanten Werken gäbe. Konzertdramaturg Dr. Wolfgang Horlbeck geht deshalb jetzt neue Wege. Normalerweise gibt er vor den Konzerten um 18.45 Uhr eine Einführung für alle Interessierten, die er nun in leicht geänderter Form per Video anbietet. Die Einführung zum bereits ausgefallenen Märzkonzert hat er schon nachgeholt. Die zum heutigen steht zur genannten Uhrzeit in der Medienseite zur Verfügung.

20.04.2020 - Anrechtssinfoniekonzerte der Vogtland Philharmonie entfallen im April und Mai

Nach den Entscheidungen der Bundesregierung steht nun fest, dass es noch länger zu Konzertausfällen auch bei der Vogtland Philharmonie kommen wird.

„All unseren Konzertbesuchern, die bereits im März auf die Sinfoniekonzerte in Greiz und Reichenbach verzichten mussten, müssen wir nun schweren Herzens auch den Ausfall der April- und Maikonzerte bekanntgeben.“ teilte Intendant GMD Stefan Fraas mit. Die vier Konzerte, die Werke von Schubert, Beethoven, Schumann, Liszt, Wagner und Mahler beinhalten sollten, waren für den 22.04. und 13.05.20 in Reichenbach sowie für 24.04. und 15.05.20 in Greiz geplant.

Die bereits im Freiverkauf erworbenen Tickets können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Die Konzertbesucher, die ein Abonnement besitzen, erhalten für die ausgefallenen Konzerte mit dem Informationsschreiben über die neue Spielzeit im Juni Gutscheine für kommende Sinfoniekonzerte.

Von Ausfällen und Verlegungen sind auch weitere Termine betroffen. Eine aktuelle Übersicht erhalten Sie in unserem Konzertkalender.

14.04.2020 - „Burg Classics“ in Hohenleuben muss verschoben werden.

Eigentlich sollte es am 29. August heißen: Vorhang auf für ein Neuzeit-Open-Air in mittelalterlicher Umgebung. Die Vogtland Philharmonie wollte das ehrwürdige Gelände der Burgruine Reichenfels in Hohenleuben wieder in einen einzigartigen Freiluftkonzertsaal verwandeln und inmitten stimmungsvoller Architekturbeleuchtung Highlights aus Klassik, Film, Rock und Pop präsentieren. Doch knapp daneben ist auch vorbei, denn nach derzeitiger Lage bleiben Veranstaltungen dieser Größe bis mindestens 31. August untersagt.

So muss das musikalisches Cross-Over-Event auf den Flanken des 45 Meter steil ins Treibestal abfallenden Schlossberges nun verschoben werden. Neuer Termin ist der 27. August 2021. Alle bisher gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, weitere können wie gehabt in allen Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (0361-2275227) sowie online unter www.ticketshop-thueringen.de erworben werden. Vor Ort sind sie bei Lebensmittel Delitscher (036622-7108) und in der Bäckerei Grünert (-7097) erhältlich. Mehr Informationen gibt es unter www.vogtland-philharmonie.de.

18.03.2020 - März-Sinfoniekonzerte der Vogtland Philharmonie müssen ausfallen

Die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf die Ausbreitung des Coronavirus gehen auch an der Vogtland Philharmonie nicht spurlos vorbei. So müssen die Anrechtssinfoniekonzerte am 18. und 20. März 2020 in Reichenbach und Greiz abgesagt werden. „Wir haben geprüft, ob oder unter welchen Rahmenbedingungen wir die Konzerte durchführen können, sind aber zu keiner vertretbaren Entscheidung gekommen.“ hieß es aus dem Orchesterbüro. Man sehe sich in diesem Zusammenhang in der Verantwortung für Publikum und Musiker.

Besucher, die ihre Tickets bereits im Freiverkauf erworben haben, können sich diese an der entsprechenden Vorverkaufsstelle rückerstatten lassen. Abonnenten bekommen das ausgefallene Konzert auf ihre Abokarte für die Saison 2020/2021 gutgeschrieben. Fragen dazu können auch direkt an die Vogtland Philharmonie gestellt werden; Tel.: 03765 13470.

Bisher musste die Vogtland Philharmonie zehn Konzerte in den nächsten Wochen absagen. Das Galakonzert mit Katrin Weber am 14. März 2020 in der Stadthalle Chemnitz wurde auf den 3. Mai 2021 verlegt, jenes am 4. April 2020 im Gewandhaus Leipzig auf den 4. Mai 2021. Über das weitere Vorgehen bzgl. des Konzertausfalls am 15. März 2020 im Ratskellersaal Rodewisch wird die Stadtverwaltung baldmöglichst informieren.

Betroffene Konzertbesucher wenden sich am besten direkt an die Vorverkaufsstelle, in der sie ihre Tickets erworben haben.