Geschäftsstellen

Reichenbach

am Park der Generationen
Wiesenstr. 62
08468 Reichenbach

Tel. 0 37 65 / 1 34 70
Fax 0 37 65 / 2 11 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Greiz

in der Vogtlandhalle
Carolinenstr. 15
07973 Greiz

Tel. 0 36 61 / 45 23 08
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Neubeginn-Trio

v. l.: Artashes Stamboltsyan (Violine), Sarah Stamboltsyan (Klavier), Peter Manz (Violoncello)

Artashes Stamboltsyan studierte Violine, Orchester- und Chordirigieren an den Musikhochschulen in Jerewan (Armenien) und Hannover (Konzertexamen und Solisten-Diplom). Er ist 2. Preisträger des „Armenischen Nationalwettbewerbes“ und Mitglied des Calliope Duos, mit dem er u. a. beim Internationalen Kammermusikfestival Böblingen und den Havelländischen Musikfestspielen gastierte. Als Solist und Dirigent trat er mit verschieden Orchestern wie dem Gehrdner Kammerorchester oder der Vogtland Philharmonie auf. Seit 2011 leitet er den Kammerchor Zeulenroda, seit 2016 ist er musikalischer Leiter des neugegründeten „Jungen Sinfonieorchesters“ der Musikschule Vogtland. Artashes Stamboltsyan ist Konzertmeister der 2. Violinen bei der Vogtland Philharmonie.

Sarah Stamboltsyan studierte Klavier, Kammermusik und Liedbegleitung an den Musikhochschulen in Jerewan (Armenien) und Hannover (Konzertexamen und Künstlerisches Diplom mit Auszeichnung). Es folgte die Teilnahme an mehreren Klavierkursen und eine CD-Aufnahme mit der Vogtland Philharmonie. Die freischaffende Künstlerin ist als Solistin und Kammermusikerin auf verschiedenen Tasteninstrumenten gefragt. Sie ist Mitglied des Neuberin Trios und des Calliope Duos, mit dem sie im Jahr 2007 und 2010 CDs aufnahm. Konzerte führen sie in viele deutsche Städte sowie ins Ausland. 2010 rief Sie die Calliope Kammermusikreihe ins Leben und engagiert sich damit u. a. für die Förderung talentierter junger Musiker und zeitgenössischer Musik.

Peter Manz, geboren 1972, wuchs in Regensburg auf und erhielt seinen ersten Cellounterricht mit sieben Jahren. Er studierte Violoncello in München, Freiburg und Frankfurt am Main. Nicht nur zahlreiche Meisterkurse sondern auch Konzerte als Mitglied der „Jungen Deutschen Philharmonie“ ergänzen seine Ausbildung. Auftritte mit den Scorpions, Mikis Theodorakis, dem Cello-Rock Ensemble Schefczyk sowie ein Jazz-Studium in München zeigen seine künstlerische Vielseitigkeit. Nach zweijährigem Engagement am Staatstheater Darmstadt wechselte er 2000 zur Vogtland Philharmonie, wo er 2001 die Position des Solocellisten übernahm. Als Kammermusikpartner spielt er im Joplin-Quartett, im Quartett 21 und im Neuberin-Trio. Peter Manz musizierte mit bedeutenden Dirigenten, darunter Sergiu Celibidache, Lorin Maazel, Mstislaw Rostropowitsch und Kurt Sanderling. Konzertreisen führten ihn u.a nach Japan, Finnland, USA und Russland.

© 2001 - 2017 Vogtland Philharmonie ® Greiz/Reichenbach
Design/Code/SEO by ar-internet.de