23.02.

2018

Freitag | 19.30 Uhr
Greiz
Vogtlandhalle

Konzertende:
gegen 22:00 Uhr

Konzerteinführung:
45 Min. vor Beginn

Eintrittskarten:
Vogtlandhalle Greiz
Tel.: 0 36 61-6 28 80

Aleksandra Mikulska

Aleksandra Mikulska / Klavier
GMD Stefan Fraas / Dirigent

 

Andrzej Panufnik:
Old Polish Suite

Frédéric Chopin:
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21

Robert Schumann:
Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssinfonie“

Foto: Harald Hoffmann

 

Alexandra Mikulska

absolvierte ein Studium an der Karlsruher Hochschule für Musik, ein Meisterstudium an der Accademia Pianistica Internazionale „Incontri col Maestro“ in Imola sowie die Meisterklasse von Professor Arie Vardi an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Sie ist regelmäßiger Gast internationaler Festivals und gibt darüber hinaus Rezitals in ganz Europa und konzertiert mit Orchestern in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, Polen und der Schweiz.

Mit ihrer Sensitivität, musikalischen Ausdrucksfähigkeit und makellosen, transparenten Spieltechnik verkörpert Aleksandra Mikulska die von Frédéric Chopins einst geforderte Eigenschaften in höchstem Maße, wie Lehrer, Kritiker, Juroren und Publikum immer wieder bestätigen. Sie gilt deshalb als eine der weltbesten Chopin-Interpretinnen. Sie zählt zu den bedeutendsten Vertretern der Generation junger Ausnahmepianisten und erhielt zahlreiche internationale Prämierungen wie den Großen Sonderpreis als beste polnische Pianistin beim XV. Internationalen Frédéric-Chopin-Wettbewerb in Warschau.

 

« Übersicht Sinfoniekonzerte

© 2001 - 2017 Vogtland Philharmonie ® Greiz/Reichenbach
Design/Code/SEO by ar-internet.de